THERAPIE SCHWERPUNKTE

 

In den folgenden Abschnitten skizzieren wir für Sie unsere Therapie Schwerpunkte

FDM
 
 

FASZIEN
DISTORSIONS
MODELL (FDM)

Das Fasziendistorsionsmodell bietet dem Behandler eine raffinierte Möglichkeit, Beschwerden des Bewegungsapparates in eine oder mehrere von sechs spezifischen Verformungen einzuteilen und dadurch effektiv zu behandeln.

Wir unterscheiden die Begriffe

  • Faszie

  • Distorsion

  • Modell

Faszie

Die Faszie (oft als Bindegewebe oder auch Geflecht der Gesundheit bezeichnet) ist das größte Sinnesorgan des Menschen. Stark vereinfacht betrachtet, hat das Bindegewebe folgende essentielle Kernaufgaben

  • Schmerzwahrnehmung

  • Koordination

  • Kraftübertragung

  • Stütz- und Stoßdämpferfunktion

  • Transport von Nährstoffen

  • Immunabwehrfunktion

Distorsion

Distorsionen sind Verformungen, Verrenkungen oder Verstauchungen von Bindegewebe. Dadurch kommt es zu Störungen einer oder mehrerer der genannten Kernaufgaben. Ziel der FDM Behandlung ist es, die physiologische Form der Faszie wiederherzustellen.

Modell

Ein Gedankenmodell bzw. eine Vorstellung ist genauer betrachtet ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit. Im FDM bietet das Modell eine nachvollziehbare und logische Sichtweise für körperliche Beschwerden und deren Therapie.

Herangehensweise

Der Therapeut erkennt durch Beachtung diverser Parameter verformte bzw. manchmal verletzte Strukturen und stellt dadurch eine oder meherere spezifische Diagnosen. Das ist sehr entscheidend, denn erst nach einer klaren FDM Diagnose folgen diverse für dieses Problem passende Handgriffe. Nach jeder einzelnen Technik wird auf eine mögliche Verbesserung hin überprüft. Fortschritte erkennt der Patient und der Therapeut meist sofort.

FDM hat im wesentlichen Kern allerdings nichts mit dem aktuell sehr beliebten Wort “Faszientechnik” zu tun, sondern ist - ganz im Gegenteil - Technik unabhängig. Natürlich werden bei der Behandlung Faszien behandelt. Viel entscheidender ist jedoch, dass Ihr Problem behandelt wird. FDM ist - wie oben bereits beschrieben - also vielmehr ein Gedankenmodell, in dem man die Beschwerden raffiniert klassifizieren kann. Als Vergleich: Für Schrauben brauchen wir einen Schraubenzieher, für Nägel einen Hammer, usw.

Sportverletzungen

Das FDM ist die ideale und höchst effiziente Möglichkeit akute Sportverletzungen im Amateur und Profibereich zu behandeln. Nach der Behandlung kann der Sport meist sofort wieder ausgeübt werden.

Das FDM findet auf Grund seiner beachtenswerten Erfolge durch effiziente Behandlungen immer mehr im Spitzensport Einzug.

Chronische Beschwerden

Eine FDM Behandlung verhilft zu einer rasch spürbaren Verbesserung der Lebensqualität. Es spielt keine Rolle welcher Körperteil schmerzt bzw. wie lange die Beschwerden bereits bestehen. Eine hoffnungsvolle Perspektive für Patienten mit langer Schmerzgeschichte.

 
 
07_Konzepte_03.jpg